Galerie: Die Janukowitsch-Villa in Meshigirja

2014-03-23

 Janukowitsch-Villa in Meshigirja

 Janukowitsch-Villa in Meshigirja

 Janukowitsch-Villa in Meshigirja

 Janukowitsch-Villa in Meshigirja

 Janukowitsch-Villa in Meshigirja

 Janukowitsch-Villa in Meshigirja

Ein wichtiger Tag in der Ukraine

2014-03-21

Heute, am 21.03.14, haben der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk und die EU in Brüssel ein Abkommen zur engeren politischen Zusammenarbeit unterschrieben. Wie der EU-Ministerrat beim Gipfeltreffen der Union mitteilte, handelt es sich um einen Teil des umfassenden Partnerschaftsabkommens, das der vorige ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch im November 2013 auf Eis gelegt hatte. Die Regierungschefs von 28 EU –Ländern haben das Abkommen bewilligt.

Gerade die Tatsache, dass die alte Regierung unter Führung von Präsident Janukowitsch das unterschriftsreife Assoziierungsabkommen nicht unterzeichnen wollte und damit die Bindung der Ukraine an die EU bremste, war der Grund der großer Empörung und der Beginn der Proteste des Volkes in der Ukraine, die schließlich zu dem Regierungswechsel im Land führten.

Heute ist in der Ukraine ein großer Tag. Das Volk, das sich so sehr mehr Demokratie, mehr Menschenrechte und Freiheit wünscht, kann stolz sein. Die Menschen sehen die ersten Erfolge, die ihnen zeigen, dass es im Land auch anders zugehen kann. Das sind die ersten Schritte zur Annäherung an die EU, aber das sind sehr wichtige Schritte. Sie bedeuten, dass das Land auf dem richtigen Weg ist und dass es jetzt kein zurück mehr gibt.

Doch was die ukrainische Bevölkerung und wir nun erleben und verfolgen können, ist nur der Anfang. Eine Ehe ist natürlich noch nicht geschlossen, aber vielleicht darf man von einem Heiratsantrag oder einer Verlobung sprechen, wenn Sie uns hier einmal diese Metapher gestatten. Immerhin betreiben wir die Partnervermittlung Ukraine Natalya mit großer Leidenschaft für Sie.

Eins ist aber ganz sicher, die Ukraine hat ihren Partner bereits gewählt und der heißt EU. Keiner weiß, wie lange es noch dauert, bis die Ukraine ein vollwertiges Mitglied der EU wird. Das Land bleibt aber seinem neuen Partner und seinen Werten treu. Wir alle können ab jetzt sehr schön die positiven Entwicklungen in der Ukraine beobachten und uns mit den Menschen freuen.

Heute haben wir mit Elena (44), einer Lehrerin aus Kiev gesprochen.

Natalya Pastukhova: Elena, wie geht es Ihnen? Wie ist die Stimmung heute in Kiev? Wie fühlen sich die Menschen?

Elena: Die Meisten sind sicher traurig, dass es zu so einer Gesamtsituation in der Ukraine kam. Vor vier Monaten konnte sich keiner solche Szenarien vorstellen. Wir Ukrainer sind ein friedliches Volk und wollen einfach unser Leben leben. Wir wollen zur Arbeit gehen und uns um unsere Lieben kümmern. Wir wollen uns über jeden Tag freuen und das Leben genießen. Es war auch so. Ich kann mich nicht über mein Leben beklagen. Die neue Generation, die jungen Menschen, die wollen aber ein anderes Leben. Sie wollen keine Grenzen haben und wollen mehr selbst entscheiden und ihr Leben in die eigene Hand nehmen. Ich denke, sie haben auch Recht, sie fangen erst jetzt an zu leben. Und sie wünschen in einer anderen Ukraine zu leben, mit einer anderen Zukunft. Wir haben doch heute Zugang zu allen Informationen und wissen, wie es auch anders sein kann.

Die Stimmung ist gespalten. Auf der anderen Seite sind die Menschen auch sehr zufrieden und sehen sehr positiv in die Zukunft. Wir haben schwere Tage hinter uns. Ich beobachte die Menschen in der letzten Zeit. Sie gehen spazieren und lachen. Wir sind jetzt ganz gespannt, wie wir in den nächsten Monaten und den nächsten Jahren unser Leben in eine positive Richtung ändern werden. Wir wünschen uns mehr Perspektiven für unsere Kinder und mehr Offenheit. Ich glaube, wir sind ein starkes Volk und wir haben uns für die europäischen Werte entschieden. Das bringt uns eine andere Lebensqualität.

Ich war gestern im Theater. Es war rappelvoll. Die Menschen sind gut angekleidet und genießen das Leben weiter. Ich arbeite in der Nähe vom Maidan und gehe zu Fuß an den Theaterkassen vorbei. Immer stehen Menschen vor den Kassen. Das bedeutet, es geht den Menschen wieder gut. Wenn die Menschen im Stress sind und Angst haben, gehen sie nicht ins Theater. In Kiev sind die Theater wieder voll. Das freut mich sehr. In Kiev läuft alles wie früher.

Wir denken immer noch an die vergangene Tage, sind aber sehr stolz darauf, was wir gemeinsam erreicht haben, und gucken positiv in die Zukunft. Erst jetzt können wir hoffen, dass unser Land positive Änderungen erleben wird. Dafür haben wir jetzt eine gute Basis geschaffen.

Die aktuelle Lage in der Ukraine

2014-03-20

Unsere deutschsprachigen Medien zeigen uns dramatische Bilder, und redaktionelle Nachrichten vermitteln bedrohliche Entwicklungen. So entsteht mitunter auch der Eindruck, die ganze Ukraine stehe in Flammen und in jeder Stadt rollen bewaffnete Soldaten mit ihren gepanzerten Fahrzeugen durch die Straßen.

So ist es aber nicht.

Kiew, Maidan-Platz, Ende März 2014

Glücklicherweise haben wir auch Zugang zu den Nachrichten in ukrainischer und russischer Sprache und können deren Inhalte unmittelbar und frühzeitiger zur Kenntnis nehmen.

Die Bewohner vor Ort, besonders auch in den großen Städten des Landes, haben ihre eigene Sichtweise der Dinge und erleben den Konflikt wesentlich vielfältiger, als die prowestlichen und prorussischen Meinungsmacher es ihnen vorführen. Wir wollen Ihnen parallel berichten, was und wie die normalen Bürger der Ukraine empfinden.

Zu Wort sollen auch unsere partnersuchenden Frauen kommen und unsere Mitarbeiterinnen. So werden wir Sie bestens informieren und wir hoffen, dass Sie die Neue Zeit der Ukraine aus einem anderen Blickwinkel erleben können.

Unseren Tätigkeiten für Sie in der Ukraine werden keine Steine in den Weg gelegt. Wir begleiten Sie weiterhin in den großen Städten der Ukraine und organisieren die Treffen mit den von Ihnen favorisierten Frauen und kümmern uns darum, dass sie harmonisch und romantisch verlaufen.

Aus der Vielzahl der Anfragen haben wir für heute einige ausgewählt.

Wie ist die aktuelle Lage in der Ukraine?

Die politische Lage in der Ukraine ist etwas instabil. Große Hilfe wird von Amerika und der EU erwartet. Während das Land vor der Wahl steht, machen sich viele Sorgen, daß es noch weiter auseinanderbrechen könnte. Die Ukraine ist westlich orientiert und die Bürgen hoffen sehr, dass das Land bald Mitglied der EU werden kann.

Wie ruhig ist die Lage momentan in Kiev?

In Kiev haben sich alle beruhigt. Die Bürger warten auf die Wahlen für die neue Regierung. Die ukrainischen Journalisten arbeiten frei und passen auf, dass der Wahlkampf fair geführt wird.

Was ist mit der Halbinsel Krim?

Die jüngste Entwicklung hat die Ukrainer in große Trauer versetzt. Wenn die Abspaltung der Krim nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, verliert die Bevölkerung ein schönes und beliebtes Urlaubsgebiet.

Arbeitet die Partnervermittlung Ukraine weiter?

Wir haben unsere Arbeit während der letzten Zeit kontinuierlich gemacht und werden das auch weiterhin tun. Hindernisse in der Bewegungsfreiheit gab es für uns damals nicht und erwarten wir auch nicht in der Zukunft. Natürlich fanden in unmittelbarer Nähe des Maidan, dem Hauptplatz der Demonstrationen und der Unruhen, keine Treffen zwischen den Partnersuchenden Männern und Frauen statt. Wir sind also weiterhin für Sie und die partnersuchenden Frauen im Einsatz.

Ist es jetzt gefährlich in die Ukraine zu reisen?

Nein. Normale Bürger leben ihr Leben weiter. Sie gehen täglich zur Arbeit, die Kinder in die Kindergärten und Schulen. Alle Verkehrsmittel funktionieren ohne Störungen. Viele merken von den politischen Aktivitäten im Land erst etwas, wenn sie abends den Fernseher einschalten bzw. tagsüber Nachrichten hören oder im Internet lesen.

Kiew, Maidan-Platz, Ende März 2014

Kiev ist wegen der zentralen Lage ein ideales Reiseziel. Wegen der Reisewarnung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland sollten Sie aber selbst entscheiden, ob sie die Ostukraine (Donezk) oder die Südukraine (Odessa) jetzt besuchen wollen.

Soll ich an all das glauben, was ich in den Nachrichten sehe?

Fernsehsendungen, Nachrichten und Artikel im Internet halten mit den Ereignissen manchmal scheinbar nicht schritt. Nun können die Medien mit gezielten Beiträgen die Menschen natürlich auch in die Irre führen und zu Zwecken der Politik instrumentalisieren, sofern sie nicht eh nur noch Werkzeuge der Machthabenden sind. Hier den vollen Durchblick zu bewahren ist kaum jemanden vergönnt. Jeder Politikinteressierte muss daher durch Bewertung der einzelnen, ihm zur Verfügung stehenden Quellen, seinen Standpunkt finden. 

Erfolgt durch die Partnervermittlung Ukraine Natalya z. Zt. Betreuung in jeder Stadt der Ukraine?

Heute etwa ist eine unserer Dolmetscherinnen mit unserem Kunden in Kiew, die andere Mitarbeiterin in Odessa. Wir betreuen Sie in allen größeren Städten, wenn Sie es wünschen (außer natürlich in der Krim). Treffen müssen also nicht zwangsläufig nur in Kiev oder Saporoschje erfolgen. 

Wann soll ich die Vermittlung anfangen?

Das hängt davon ab, wann Sie ihre Frau kennen lernen möchten. Wenn Sie heute mit den Frauen Kontakt aufnehmen, bedeutet das noch nicht, dass Sie morgen überstürzt in die Ukraine fliegen müssen, um die Frauen zu treffen. Wir planen gern Ihre Reise, sprechen Sie uns einfach an.

Einige Frauen können auch selbst ins Ausland reisen und Sie an ihrem Wohnort besuchen.

“замуж за иностранца”: Natalyas Tipps für Frauen, die einen Ausländer heiraten wollen

2013-08-12

Auf unserem neuen Blog mit dem Titel замуж за иностранца geben wir ab nun regelmäßig Tipps für russische Frauen und Ukrainerinnen, die auf der Suche nach einem Ehemann im Ausland sind.

Natalya Pastukhova beantwortet dort Fragen, die häufig im Zusammenhang mit der Beziehung zwischen den Frauen aus dem Osten und ihren Partnern im Ausland auftauchen.

Wie finden Frauen auf Partnersuche zu unserer Partneragentur?

2013-02-13

Wer schon einmal durch die Galerie der partnersuchenden Frauen geblättert hat, fragt sich wahrscheinlich, warum sich diese Frauen gerade an uns wenden und sich nicht bei den anderen Homepages für Singles oder Dating-Sites anmelden, um einen neuen Mann zu finden?

Foto: Russische Frau

Nun, dazu gibt es zwei Erklärungen.

Die erste ist einfach: Natürlich können Frauen auch auf anderen Wegen nach ihrem neuen Lebenspartner suchen und sind nicht exklusiv mit unserer Agentur in Verbindung. Sie suchen wie viele andere Singles Freunde und Bekanntschaften auf Facebook oder VK.com und sind bei Singlebörsen angemeldet. Zum Zweiten bieten wir mehr als herkömmliche Online-Singlebörsen, auf denen jeder für sich selbst nach einem passenden Gegenstück sucht: Persönliche Ansprechpartner, Erfahrung in Deutschland und der Ukraine und Mitarbeiter vor Ort, die sich um die Betreuung bei Besuchen und Dates kümmern.

Darum melden sich jede Wochen Frauen aus der Ukraine, Russinnen und andere Damen auf Partnersuche bei uns, um zusammen mit uns einen Partner oder sogar eine Familie fürs Leben zu finden.

Wenn Sie neugierig geworden sind, welche Frauen sich in letzter Zeit neu angemeldet haben, besuchen Sie einfach regelmäßig unsere Seite mit den Neuzugängen hier.

Einige der schönsten Frauen wie etwa Viktoriya, die Lehrerin Darina, die Ärztin Katerina und viele mehr möchten wir Ihnen in einem Video vorstellen:

Hier geht’s zum Video direkt auf YouTube.

« Älter